Wartung der Lüftungsanlage: oft vergessen, aber lebenswichtig

15 Jan 2021

Wenn Sie in einem gesunden Zuhause wohnen möchten, ist gesunde Raumluft unerlässlich. Ab und zu ein Fenster zu öffnen, hilft natürlich, hat aber keine dauerhafte Wirkung. Was Ihr Haus tatsächlich braucht, ist eine strukturelle Lösung: Eine gut funktionierende mechanische Lüftungsanlage, die verschmutzte Raumluft abführt und vollautomatisch durch gesunde Frischluft ersetzt. Damit die Lüftungsanlage ordnungsgemäß funktioniert, ist eine Wartung erforderlich. Egal, ob Sie sich für ein D-System oder das wartungsarme C-Lüftungssystem entscheiden: Beide müssen von Zeit zu Zeit gereinigt werden, da sonst ihre einwandfreie Funktion beeinträchtigt wird.

Lüftung in Ihrem Haus, kein überflüssiger Luxus

Wer über eine gesunde Lebensweise spricht, denkt spontan an gesunde Ernährung, ausreichend Sport, Hygiene ... Dabei wird häufig vergessen, dass auch das Atmen gesunder Luft auf diese Liste gehört. Vor allem, wenn man weiß, dass wir im Durchschnitt 90 % unserer Zeit in Innenräumen verbringen und die Luft in unseren Häusern oft bis zu 5 Mal stärker verschmutzt ist als die Luft draußen. Diese Luft ist voller CO2, VOC (flüchtige organische Verbindungen), Feuchtigkeit ... Langfristig kann das Einatmen dieser Luft ernsthafte gesundheitliche Probleme verursachen, die von Migräne über Asthma bis hin zu Krebs reichen. Sie können dies jedoch leicht vermeiden, indem Sie Ihre Wohnung ständig mit frischer Außenluft „durchspülen“ oder die verschmutzte Innenluft entfernen und durch frische, gesunde Außenluft ersetzen.

Der Bedarf an strukturellen Lösungen: Installation einer Lüftungsanlage

Es ist ein hartnäckiger Irrtum, dass das Öffnen des Fensters für eine Viertelstunde das Problem löst. Dies ist natürlich positiv, aber der Effekt ist nur von kurzer Dauer. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Luftqualität etwa 20 Minuten nach dem Schließen der Fenster wieder auf dem ursprünglichen Niveau ist. Mit Renson Sense, unserem intelligenten CO2-Messgerät, können Sie dies ganz einfach selbst testen. Es zeigt Ihnen visuell an, wenn die Luftqualität in Ihrer Wohnung nicht mehr gesund ist. Was Ihnen und Ihrem (gut gedämmten und luftdichten) Haus am meisten nützt, ist eine strukturelle Lösung: eine Lüftungsanlage. Schließlich möchte niemand in einem „geschlossenen Kasten“ leben, oder?

Lüftungslösungen für Renovierungsprojekte und Neubauten

Für den Neubaumarkt gibt es eine Reihe von verschiedenen Lüftungsanlagen auf dem Markt, die alle auf unterschiedliche Weise funktionieren: Lüftungsanlagen A, B, C oder D. Bei Renson bieten wir die Systeme C und D an, weil sie die gängigsten auf dem Markt sind. Wir gehen jedoch noch einen Schritt weiter und fügen ein „+“ hinzu, denn wir bieten intelligente, vollautomatische, bedarfsgesteuerte Lüftungslösungen (System C+ und System D+), die nur lüften, wo und wann es erforderlich ist. Für den Renovierungsmarkt gibt es Renson Waves: Eine intelligente, dezentrale Lüftungsanlage, die einfach an bestehende Luftkanäle angeschlossen werden kann. 

Die Bedeutung der ordnungsgemäßen Funktion Ihrer mechanischen Lüftungsanlage

Wenn Sie eine Lüftungsanlage haben, können Sie ganz beruhigt schlafen ... Im Großen und Ganzen ist das richtig, aber was manchmal vergessen wird, ist, dass eine Lüftungsanlage auch ordnungsgemäß funktionieren muss. Und deshalb ist für eine Lüftungsanlage von Zeit zu Zeit eine Wartung erforderlich. Ein System, das nie gereinigt wird, kann seine Aufgabe nicht optimal erfüllen und stellt nicht sicher, dass Sie und Ihre Wohnung jederzeit mit gesunder Luft versorgt werden.

Wartung einer mechanischen Lüftungsanlage: C+-System und Zufuhrlüftungsgitter

Beim System C+ erfolgt die Frischluftzufuhr in den sogenannten trockenen Räumen (Wohnzimmer, Schlafzimmer usw.) auf natürliche Weise über Fensterlüftungen über den Fenstern, wie z. B. Invisivent Air oder Invisivent Comfort. Die Absaugung der verschmutzten Raumluft erfolgt dagegen mechanisch, über die Healthbox 3.0, unser intelligentes Lüftungsgerät. 


Onderhoud ventilatiesysteem C van Renson.


Das C+-System ist weniger wartungsintensiv als das D+-System, da das Lüftungsgerät keine Filter enthält, die regelmäßig ausgetauscht werden müssen. Staub und Schmutz können sich in der Fensterlüftung, den Luftkanälen und Abluftventilen im Raum ansammeln. Ventile und Gitter sollten daher einmal im Jahr, die Luftkanäle alle 10 Jahre gewartet werden. 

Wartung der Lüftungsanlage D+

Das Lüftungsanlage D+ regelt die Zufuhr von Frischluft und die Abfuhr von verschmutzter Luft vollständig mechanisch. Das System ist ein sogenanntes Wärmerückgewinnungssystem. Das „Herzstück“ dieses Systems ist ein Wärmetauscher, der der abgezogenen Raumluft die Wärme entzieht, um die frisch zugeführte (kalte) Luft beim Eintritt in das Haus zu erwärmen. 


Onderhoud ventilatiesysteem D van Renson.


Das System enthält Filter, die Feinstaub, Pollen und VOC zurückhalten. Je nach Filtertyp, Wohnort und je nachdem, ob es mehr oder weniger Verschmutzung gibt, wird Ihr Filter schneller oder weniger schnell saturiert sein. Wenn dies der Fall ist, ist es wichtig, dass die Filter ausgetauscht werden. Geschieht dies nicht, kann dies den Betrieb und den Verbrauch des Systems beeinträchtigen. 

Auch die Luftkanäle müssen regelmäßig gereinigt werden. Wenn sich Schmutz in den Kanälen ansammelt, verringert sich deren Durchmesser, wodurch Ihre Wohnung mit weniger Frischluft versorgt wird, als dies normalerweise der Fall ist, sodass das System mehr Aufwand betreiben muss, um das gleiche Ergebnis zu erzielen. Für einen optimalen Betrieb ist es daher ratsam, die Filter zweimal im Jahr zu überprüfen und bei Bedarf auszutauschen. Dies können Sie leicht selbst erledigen. Der Wärmetauscher sollte alle zwei Jahre gereinigt werden. Die Kanäle der Lüftungsanlage sollten alle fünf Jahre von einem Fachmann gereinigt werden.

Wartung von Renson Waves (Renovierung)

Wenn Sie ein bestehendes Haus renovieren und dabei ein neues Bad, eine neue Küche oder eine neue Toilette einbauen, dann werden Sie möglicherweise keine zentrale Lüftungsanlage installieren wollen. Ihr Haus ist bereits komplett saniert und Sie werden sicherlich keine weiteren Dachdecker- und Abbrucharbeiten mehr durchführen wollen. Aus diesem Grund haben wir Renson Waves entwickelt. 


Onderhoud mechanische badkamer ventilator


Hierbei handelt es sich um einen dezentralen Abluftventilator, der an vorhandene Luftkanäle in den Abluftbereichen angeschlossen werden kann. Wie das C+-System ist auch Waves ein „intelligentes“ System, das nur bei Bedarf lüftet – wenn die Sensoren Feuchtigkeit, CO2 oder VOC erkennen. Ein weiterer Bonus ist, dass Waves, genau wie das C+-System, sehr wartungsarm ist. Wir empfehlen, die Luftkanäle alle zwei Jahre zu reinigen.