Donnerstag 12 April 2018

Red Dot Award für Linarte und Panovista Max, iF Design Award für Healthbox-App

 
Red Dot Award für Renson Linarte und Panovista Max
Design-Fassadenverkleidung und Eck-Sonnenschutz erhalten Qualitätssiegel
Sowohl die brandneue Linarte-Design-Fassadenverkleidung als auch der Panovista-Max-Eck-Sonnenschutz von Renson dürfen künftig das Red-Dot-Label tragen. Beide wurden von der Red-Dot-Jury für ihr qualitativ hochwertiges Design und einzigartiges Konzept ausgezeichnet.
Die individuell kombinierbaren Aluminiumprofile sorgen dafür, dass eine Linarte-Fassade nicht nur nachhaltig und wartungsfreundlich ist, sondern sich auch umfassend personalisieren lässt. Die Red Dot Jury: „Die auf Vielseitigkeit und einfache Integration ausgerichtete Gestaltung des Systems Linarte ermöglicht eine kreative Fassadenverkleidung.“ Durch LED-Leisten oder Holzeinsätze und die Möglichkeit, Außensteckdosen und -wasserhähne oder sogar ein Videofoniesystem nahtlos zu integrieren, wird jede Linarte-Fassade zu einem funktionalen und einzigartigen Blickfang.
 
Dank Panovista Max können auch große Ganzglasecken oder Eckschiebefenster künftig perfekt mit Textilsonnenschutz ausgerüstet werden, ganz ohne störende Kabel oder Führungen in der Ecke. Die zwei Tuchteile werden von einem einzigen Motor angetrieben und beim Herablassen durch einen Reißverschluss in der Ecke zusammengeführt. Selbst wenn dieser (bis 90 km/h) windbeständige Outdoor-Textilsonnenschutz heruntergelassen ist, bleibt der Panoramablick optimal erhalten. Gleichzeitig wird verhindert, dass die Innentemperatur durch die Sonneneinstrahlung unerträglich ansteigt. „Die minimalistische Gestaltung des Textil-Sonnenschutzes Panovista Max gefällt durch eine beinah unsichtbare Produktlösung und einen hohen Gebrauchswert.“ Laut Red Dot Jury.
 
„Der Erfolg in diesem Wettbewerb ist der beste Beweis für ein erstklassiges Design und eine ebensolche Qualität“, lobt Professor Dr. Peter Zec (Gründer und CEO des Red Dot Award) die Red-Dot-Gewinner. „Die Auszeichnung bestätigt, dass die Designer die Bedürfnisse ihrer Kunden perfekt erkannt haben.“ „Wir sind auf diesen Award besonders stolz“, resümiert Paul Renson (CEO Renson). „Er zeigt einmal mehr, dass wir uns als Pionier in unserer Branche durch innovative Neuheiten, die genau den Anforderungen des Markts entsprechen, unterscheiden können.“
 
Renson Healthbox-3.0-App erhält iF Design Award
Die Benutzer-App der neuen, intelligenten und verbundenen Lüftungseinheit Healthbox 3.0 von Renson wurde mit dem iF Design Award ausgezeichnet. Mit dieser App können Benutzer auf intuitive Weise ihre Raumluftqualität rund um die Uhr überwachen, während ihr Lüftungssystem automatisch das Nötige veranlasst.
Die Healthbox-3.0-App für Endbenutzer der Lüftungseinheit Renson Healthbox 3.0 zählt zu den Preisträgern des iF Design Award, einem Design-Wettbewerb der iF International Forum Design GmbH aus Hannover. Die Auszeichnung in der Kategorie „Design Excellence“ verdankt die App ihrer Funktionsweise, durch die ein abstrakter Begriff wie Raumluftqualität in eine intuitive Benutzeroberfläche mit Farben, Grafiken und Tipps umgesetzt wird. So sind Bewohner künftig rund um die Uhr über die Raumluftqualität informiert und wissen auch, wie die Lüftungseinheit automatisch dazu beiträgt, ohne dass sie selbst eingreifen müssen. Die Healthbox-3.0-App ist für IOS und Android verfügbar.
„Wir sind auf diesen Award besonders stolz“, resümiert Paul Renson (CEO Renson). „Er bestätigt, dass wir uns als Trendsetter für Lüftung durch innovative Neuheiten, die genau den Anforderungen des Markts entsprechen, unterscheiden können. Menschen leben immer gesünder, befassen sich aber nach wie vor zu wenig mit der Bedeutung einer guten Raumluftqualität. Mit der Healthbox-3.0-App machen wir ihnen bewusst,
wie ihr Lüftungssystem zu einer optimalen Raumluftqualität im Haus beiträgt, um so gesund und komfortabel wie möglich zu wohnen.“